Asterix bei den Briten
Originaltitel: Astérix chez les Bretons
Herkunftsland:  Frankreich
Jahr: 1986
Regisseur: Pino van Lamsweerde
Freigabe: Freigabe
EAN, Land, Regionalcode: 4-006680-027487
Laufzeit: 1:15 (75 Min.)
Verpackungstyp: Keep Case
Bildformat: [Color status unset], 1.33:1, Vollbild
DVD-Format: Einseitig, Zweischichtig
Veröffentlicht: 31. Dezember 2002
Sammlungstyp: Besitz (#80)
Status: Verfügbar
Kaufdatum: 22. Mai 2008
Kaufpreis: Versteckt
Bewertung Film: 0 / 10
Bewertung Video: 0 / 10
Bewertung Audio: 0 / 10
Bewertung Extras: 0 / 10
Übersicht
Auf die Briten können die Gallier bei wilden Schlachten immer zählen. Auch deswegen sind sie Cäsar lange schon ein Dorn im Auge. Als die Gelegenheit günstig ist, die britische Insel zu erobern, fackelt er nicht lange. Schwer hat er es nicht, denn das Leben der Briten läuft nach festen Regeln ab: Pünktlich um fünf Uhr nachmit­tags ist die Teepause und an den Wochen­enden kämpft man aus Prinzip nicht. So kommen die Briten schnell in arge Nöte und schicken einen Hilferuf an ihre gallischen Verbündeten. Um ihren Freunden zu helfen, machen sich Asterix und Obelix sofort auf den Weg. Im Gepäck ist der berühmte Zau­bertrank, der unbesiegbar macht. Doch bis die Freunde endlich am Ziel ankommen, gilt es noch etliche Hürden zu überwinden.
DVD-Cover
Asterix bei den Briten
Asterix bei den Briten
weitere Links
 • Profil-Bearbeiter
 • Invelos Profil-Links
 • IMDb
 • Wikipedia
Genres
Animation
Familie
Comedy
Studios
Production Studios:
 • Gaumont
 • Les Editions Albert René/Goscinny-Uderzo
Media Companies:
 • Kinowelt Home Entertainment
Audioformate
Deutsch  Dolby Digital Mono
Andere  Dolby Digital 2-Channel Stereo
Untertitel
 
Discs
# Beschreibung A B DS DL A DL B
1Main Feature
Extras
Szenenanwahl, Trailer, Making Of, DVD-ROM Inhalte, schwäbische Sprachfassung
Mitarbeiter
Regie
Pino van Lamsweerde....Regisseur
Autor(en)
René Goscinny....Vorlage
Albert Uderzo....Vorlage
Produktion
Yannik Piel....Produzent
Philippe Grimond....Ausführender Produzent
Schnitt
Robert Isnardon....Schnitt
Monique Isnardon....Schnitt
Musik
Vladimir Cosma....Komponist
Sound
Jacques Thomas-Gerard....Re-Recording-Mixer
Jacky Krets....Sound Designer
Besetzung
Roger Carel....Astérix (Stimme)
Pierre Tornade....Obélix (Stimme)
Graham Bushnell....Jolitorax (Teefax) (Stimme)
Pierre Mondy....Cétinlapsus (Stimme)
Maurice Risch....Chateaupetrus (Stimme)
Roger Lumont....Stratocumulus (Stimme)
Nicolas Silberg....Motus (Stimme)
et les voix de...
Albert Augier....Le Marchand phénicien (Stimme)
Judy Martinez.... (Stimme)
Paul Bisciglia.... (Stimme)
Edward Marcus.... (Stimme)
Bertie Cortez.... (Stimme)
Martine Messager.... (Stimme)
Gerard Croce....Voleur de vin (Stimme)
Pierre Mirat.... (Stimme)
Alain Doutey....Vendeur du vin (Stimme)
Joseph Ny'Ambi.... (Stimme)
Michel Elias....Olive Scartefix, Gollix (Stimme)
Henri Poirier....Abraracourcix (Majestix) (Stimme)
Michel Gatineau....Cétotaumatix (Automatix), Le Chef des pirates (Stimme)
Laurence Riesner.... (Stimme)
Henri Labussiere....Panoramix (Miraculix) (Stimme)
Serge Sauvion....Jules César (Julius Cäsar) (Stimme)
Ian Marschall.... (Stimme)
Christopher Wells.... (Stimme)
 Deutsche Stimmen
Manfred Lichtenfeld....Asterix (Stimme)
Wolfgang Hess....Obelix (Stimme)
Chris Howland....Teefax (Stimme)
Leo Bardischewski....Miraculix (Stimme)
Michael Habeck....Majestix (Stimme)
Christian Marschall....Cäsar (Stimme)
Hartmut Neugebauer....Motus (Stimme)
 Schwäbische Stimmen
Tobias Lelle....Asterix (Stimme)
Harald Dietl....Obelix (Stimme)
Dietz Werner Steck....Majestix (Stimme)
Thomas Reiner....Miraculix (Stimme)
Thomas Rau....Automatix (Stimme)
Reinhold Behling....Verleihnix (Stimme)
Marcus Off....Gaulix (Stimme)
Walter von Hauff....Troubadix (Stimme)
Anita Höfer....Gutemine (Stimme)
Peter Schumann....Gallier 1 (Stimme)
Astrid Polak....Gallierin 1 (Stimme)